postheadericon Urlaub in der Region Costa de Lisboa in Portugal

Algarve

Costa de Lisboa - manche nennen sie die schönste Küste in ganz Portugal. Sie liegt zwischen Douro und Tejo und bietet mit ihren langen Sandstränden und dem mediterranem Klima (heiße Sommer und milde Winter) ideale Voraussetzungen für einen Urlaub in einem Ferienhaus Portugal oder einer Ferienwohnung.

Möglichkeiten aktiver Erholung gibt es an der Costa de Lisboa zur Genüge: Von Segeln und Windsurfen über Schwimmen und Tauchen bis hin zu Beach Volleyball ist alles möglich.

Besonders beliebt für einen Badeurlaub an der portugiesischen Küste sind die zauberhaften Buchten von Cascais. Hierbei handelt es sich um einen der nobelsten Badeorte an der Costa de Lisboa. Dennoch ist im Ortskern nichts vom Charme des alten Fischerdorfes verloren gegangen. Hier liegen kleine Boote am Strand, im Hintergrund warten die malerische Altstadt und die Palmenpromenade.

Auch die Schlucht in den Küstenklippen, Boca do Inferno (übersetzt: Höllenmund), ist als natürlich bedrohte Steilküste unweit von Cascais eine Reise wert. Hier schlägt in einen 20 Meter hohen Felsenkessen das Meer mit lautem Getöse hinein.

Nicht vergessen werden darf, dass Portugals Lage am Atlantik dazu führt, dass stets eine frische Brise Wind über die Strände fegt. Dies sollte gerade beim Baden kleinerer Kindern beachtet werden, da die Gefahr der Auskühlung besteht.

Neben Cascais ist ebenfalls bei den Besuchern sehr beliebt das benachbarte Estoril mit seinen vielen Gassen und den weißen Häusern und Villen. Einst ließen sich hier Adlige und abgesetzte Könige nieder und an manchen Ecken spürt man den Glanz alter Zeiten noch immer. Zahlreiche Cafés und Restaurants bieten Unterhaltung und frische Spezialitäten aber auch Olivenöl. Für Spielfreunde gibt es ein Casino.

Wer sich für die Geschichte der Mauren auf der iberischen Halbinsel interessiert, der sollte einen Besuch in der alten Königsstadt Sintra einplanen. Umgeben von Schlössern, Palästen und Burgen lohnt speziell das Castelo dos Mouros für eine Besichtigung sowie die beiden Paläste Palácio Nacional de Sintra und Palácio Nacional da Pena. Seit 1995 gehört die Landschaft um Sintra mit ihren verschlungenen Pfaden und moosbedeckten Ruinen zum Weltkulturerbe.

Wer es ruhiger mag, kommt an der Costa de Lisboa ebenfalls auf seine Kosten. Eine Wanderung im märchenhaften Sintra-Gebirge bietet sich ebenso an wie in der Serra da Estrela (Sternengebirge). Serra da Estrela ist mit 1.993 Metern das höchste Gebirge in Portugal. Täler, Felsschluchten und Gletscherseen wechseln sich ab mit Weinbergen und verwunschenen Bergdörfern.

An wilden Küstenabschnitten abseits des Massentourismus können Reisende den Fischern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen oder zauberhafte Wälder und Berggebiete entdecken. Hier finden Sie auch wunder schöne alte Häuser die zum kauf angeboten werden. Mit der richtigen Beratung können Sie dann Ihr Ferienhaus kaufen.

Fátima, als jährliche Pilgerstadt von Millionen gläubiger Katholiken, lohnt ebenso eine Reise wie das idyllische Óbidos mit seiner fast vollständig erhaltenen Befestigungsanlage aus dem 15. Jahrundert, das von vielen Einheimischen und Touristen als die schönste mittelalterliche Stadt in Portugal bezeichnet wird. In Coimbra sind neben der Universität besonders der Bischofspalast und die Altstadt sehenswert. Hier werden KIOTI Kompakttraktoren eingesetzt zur Bewirtschaftung

Für eine flexible Reise entlang der Costa de Lisboa empfiehlt sich ein Mietwagen. Aber auch vom Lissabonner Bahnhof Cais do Sodré starten in regelmäßigen Abständen Züge zu den einzelnen Ortschaften. Während des Aufenthaltes im Ferienhaus oder in der Ferienwohnung darf natürlich neben den Badefreuden und Wanderungen durch die Natur ein Besuch der östlich der Costa de Lisboa gelegenen Hauptstadt von Reiseführer Portugal nicht fehlen. Lissabon ist die Stadt der sieben Hügel. Sie liegt an einer Bucht der Flussmündung des Tejo und bietet eine Vielzahl an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. Herausragend sind die Altstadt mit ihren Fliesenfassaden sowie die mittelalterlichen, engen Gassen. Hinzu kommen unzählige Promenaden, Bauwerke, Museen und Kirchen.

Wer an Portugal denkt, denkt an guten Wein. Madeira ist hier als Weinlieferant zu nennen, aber auch die Gegend Estremadura. Viele Estremadura-Weine wecken mit ihrem vollmundigen Aroma so manche höchsten Gaumenfreuden und führen zu gelungenen Abenden bei Kerzenschein im Ferienhaus oder in der Ferienwohnung.